La vida en la ciudad, el fenómeno menos sostenible de la humanidad, no es todavía una forma del Buen Vivir -aunque a algunos nos guste la urbe, aquí y allá. Noches de Bogotá, de Caracas, de Quito, la gran noche || Das Leben in der Stadt, das am wenigsten nachhaltige Phänomen der Menschheit, ist noch keine Form des Guten Lebens -auch wenn manchen von uns die Großstatdt gut gefällt. Die Nacht in Bogotá, in Caracas, in Quito, großartige Nacht. Foto: Rosa Cortés. Una entrada de la estación de metro de la Reeperbahn en Hamburgo | Der S-Bahnhof Reeperbahn in Hamburg

 

Artículos Similares | Ähnliche Artikel

Compartir | Teilen

About Author

(0) Comentario | Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

das war leider nicht korrekt