Con la desaparición física de Luis Alberto Spinetta, sucedida el pasado 8 de febrero en Buenos Aires, el mundo pierde a un músico y poeta de extraordinarias dimensiones, así como a un ser humano especial, comprometido en la lucha por un mundo mejor. Por Moxi Beidenegl (Buenos Aires-Hamburgo). Primer trimestre de 2012
Mit dem Hinscheiden von Luís Alberto Spinetta am vergangenen 8. Februar in Buenos Aires verliert die Welt sowohl einen Musiker und Dichter von außergewöhnlicher Dimension als auch einen besonderen Menschen, der sich für eine bessere Welt engagierte. Von Moxi Beidenegl (Buenos Aires-Hamburg). Erstes Vierteljahr 2012

Con esa brillantez y perseverancia por superarse constantemente a sí mismo que lo caracterizaba, le regaló a sus seguidores hace dos años, con motivo de sus sesenta años y cuarenta de carrera, un concierto maravilloso, de varias horas de duración, en el que desfilaron los músicos de sus „bandas históricas“, Almendra, Pescado Rabioso, Invisible, Jade, Los Socios del Desierto, junto a otros músicos descollantes del rock argentino, como Charly García, Gustavo Cerati y Fito Páez. Con las siguientes palabras expresó sus sentimientos antes esta reunión:
Brillant und beharrlich arbeitete er. Vor zwei Jahren, anlässlich seines sechzigsten Geburtstags und der vierzig Jahre seiner musikalischen Karriere schenkte er seinen Freunden und Fans ein stundenlanges Konzert, bei dem die Bandmitglieder seiner nahezu schon „historischen Gruppen“, Almendra [Mandel], Pescado Rabioso [wütender Fisch], Jade, Los Socios del Desierto [die Gesellschafter der Wüste] ) aufspielten – ebenso wie weitere hervorragende Musiker des argentinischen Rock wie Charly García, Gustavo Cerati y Fito Páez. Mit den folgenden Worten brachte Luís Spinetta im Vorfeld des Konzerts seine Gefühle zum Ausdruck:
„En enero cumplo 60 años y mi idea es poder ver este ciclo tan hermoso, donde el cariño que recibí es interminable. Ahora me siento firme para hacerlo, en diez años no sé“.
„ Im Januar werde ich 60, ich möchte diese ganze schöne Zeit, in der ich unendliche Zuneigung empfangen habe, als Ganzes überblicken. Im Moment fühle ich mich für diese Anstrengung gewappnet; ich weiß nicht, ob in zehn Jahren immer noch“.
En ese momento lejos estaba de saber que poco después una cruel enfermedad se ensañaría con su cuerpo. Padre de cuatro hijos, dos de ellos músicos de renombrada trayectoria, y de muchos nietos, le regaló a muchas generaciones de argentinos y latinoamericanos una música y poesía exquisita, sin vuelos de grandeza. Flaco querido, te vamos a extrañar, pero tu música nos va a acompañar por siempre.
Damals wusste er noch nichts von der Krankheit, die wenig später seinen Körper auf grausame Weise zeichnen würde. Vater von vier Kindern, zwei von ihnen Musiker mit bedeutender Laufbahn, und Großvater vieler Enkelkinder, schenkte Spinetta mehreren Generationen von Argentiniern und Lateinamerikanern excellente Musik und Dichtung ohne Allüren.
Kumpel, wir werden dich vermissen, aber deine Musik wird uns immer begleiten.
„Sin darme cuenta,
voy cayendo en cruz
hacia el cenit,
el cielo ya no tiene mis pies
Y la espiral,
que me habrá de llevar
no es mejor,
que todas esas vueltas que dí
buscando un amanecer.“
(de „La bengala perdida“ incluído en „Tester de Violencia“ de 1987).
„Ohne es zu merken
Falle ich mit dem Körper in Kreuzform
Bis zum Zenit.
Der Himmel hat bereits meine Füße erfasst
Und die Spirale,
Die mich mitnehmen wird,
Ist nicht besser
Als all die Runden, die ich drehte
Auf der Suche nach der Morgenröte.“
[aus „Das verlorene Bengalalicht“ in „Gewalttester“ -1987]
Vaya con este video también un homenaje a Diego Rapoport, que falleció sorpresivamente a principios de este año en el viaje de vuelta al sur después de haber ido a visitar a Luis.
Dieses Video sei zugleich eine Hommage an Diego Rapoport, der überraschenderweise Anfang dieses Jahres verstarb, auf der Rückreise in den Süden, nachdem er Luís besucht hatte.

Artículos Similares | Ähnliche Artikel

Compartir | Teilen

About Author

(0) Comentario | Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

das war leider nicht korrekt