Sociedad | Gesellschaft — 20 April 2020

 

◄ (Spanisch) Miradas al interior del mundo femenino: su sensibilidad, sus motivos, sus formulaciones. Viñetas de Esther Pérez-Cuadrado, amiga en el espacio cibernético. Ella vive en Cartagena, España, y habita el Messenger de alguna red social. Llevamos adelante esta charla por escrito. La confiabilidad está ahí. Ojalá. Segundo trimestre de 2020. Hamburgo
► (Alemán) Einblicke in das weibliche Universum: in seine Sensibilität, seine Motive, seine Formulierungen. Zeichnungen von Esther Pérez-Cuadrado. Sie lebt in Cartagena, Spanien, und bewohnt auch den Messenger von einem Sozialnetz. Wir führen schriftlich dieses Gespräch. Zuverlässigkeit ist da.[hoffentlich] Zweites Vierteljahr 2020. Hamburg. Deutsche Version von Adriana Lacabaratz U.
Mujer desnuda bajo la ducha Nachte Frau unter der DuscheIch habe schon meinen Tropfen Wirklichkeit. Nun kann ich meinen Sturm entfachen
Ojalá: Las viñetas son momentos en la eternidad de esta mujer. La veo repitiéndose. Tengo la impresión de que se podría copiar cada una 100 veces y ponerlas barajadas una al lado de la otra formando una hilera de 10.000 viñetas que muestran siempre la soledad de esta mujer que se quiere, se compadece, se deprime, se mira …
Die Bildergeschichten sind Augenblicke in der Ewigkeit dieser Frau. Ich sehe, wie sie sich wiederholt. Es entsteht der Eindruck, dass jede dieser Vignetten hundertfach kopiert, durchmischt und dann nebeneinander aufgereiht, ergäbe eine Reihe von 10.000 Bildergeschichten, die die Einsamkeit dieser Frau zeigen, die sich selbst liebt, sich erbarmt, deprimiert, sich beobachtet …
Esther: Es cierto que está sola, pero no es soledad lo que yo quiero transmitir.Yo no la veo sola en el sentido de que la hayan dejado o abandonado, que suena aún peor. Está sola porque está reflexionando, porque necesita ese espacio para expresarse. Ese es el momento que yo quiero dibujar. La soledad de la intimidad.

 

Klar ist, dass sie alleine ist, es ist aber nicht Einsamkeit, was ich vermitteln möchte. Ich sehe sie nicht alleine im Sinne von verlassen worden sein, das klingt sehr schlimm. Sie ist allein, weil sie sich in der Reflexion befindet, weil sie Raum braucht, um sich auszudrücken. Genau dies ist der Augenblick, den ich zeichnen möchte. Die Intimität der Einsamkeit.
Ojalá: La desnudez de esta mujer no es erótica, según yo lo veo. Se trata más bien de una intimidad despojada de todo. ¿O?
Meiner Meinung nach hat die Nacktheit dieser Frau nichts erotisches an sich. Es handelt sich doch eher um eine Intimität, die alles von sich abgestreift hat, oder?
Esther: Creo que no es erótica la desnudez que yo dibujo. Mis desnudos no buscan una mirada de deseo sexual ni de amor apasionado. Yo quiero ir al interior. O mejor dicho, quiero lo contrario: que el interior salga y se deje ver en el cuerpo desnudo.Quiero que se muevan para que expresen lo que les está pasando por dentro, pero que lo hagan a través de un mínimo movimiento. Quiero ir a la esencia de ese gesto. Incluso capturar el antes o el después del gesto (sé que esto suena muy loco). Porque el antes nos dice una cosa y el después otra muy distinta. Están desnudas para que no haya nada que distraiga, descontextualizarla para que la piel hable por sí sola.
Ich glaube nicht, dass die Nacktheit, die ich zeichne, erotisch ist. Meine Akte zielen weder auf den Blick des sexuellen Begehrens, noch auf den der leidenschaftlichen Liebe. Ich möchte zum Inneren durchdringen. Oder besser gesagt, ich will eher das Gegenteil, dass das Innere nach außen tritt und sich im nackten Körper zeigt. Ich möchte, dass sie sich bewegen, um das auszudrücken was innen geschieht, aber doch durch eine minimale Bewegung. Ich möchte zu der Essenz dieser Gesten dringen. Sogar das Davor und das Danach dieser Gesten einfangen (ich weiß, dass das ein bisschen durchgeknallt klingt) Denn das Davor erzählt uns Eines und das Danach etwas ganz Anderes. Sie sind nackt, damit nichts Anderes vorhanden ist, das ablenkt; sie aus dem Kontext nehmen, damit die Haut für sich selbst spricht.
Mujer desnuda en su habitación Nackte Frau in ihrem ZimmerDas Vergangene stürzt ein vor meinen Augen. Ich gehe hinaus in die Zukunft, damit dieses Erdbeben der Sehnsucht, mich nicht daran hindert, den Himmel zu sehen. Diesen, der mich immer wieder errettet
Ojalá: Por momentos parece haber soledad, decepción. ¿Qué ha pasado en la vida de esta mujer? ¿Por qué se va siempre él … o ella?
Zuweilen scheint dort Einsamkeit, Enttäuschung zu herrschen. Was ist mit dieser Frau passiert? Warum geht er immer… oder sie?
Esther: Ha pasado lo que nos pasa a todos: la vida. Son mujeres normales, con un vida normal, en la que se sufre, se ama, se ríe y se llora. Creo que todas somos alguna de ellas alguna vez.
Ihr ist das passiert, was uns allen passiert, das Leben. Es sind normale Frauen, mit einem normalen Leben, in dem man leidet, liebt, lacht und weint. Ich denke wir alle sind irgendwann sie.
Mujer desnuda pensando en su cama Eine nackte Frau denkt auf ihrem Bett nachEs war heute in der Stille der Frühe. Der volle Altglascontainer krachte auf dem Laster. Nun wissen Sie, wie ein zerbrochenes Herz klingt
Ojalá: Conmovedor es el momento en el que ella con ingenuidad y apertura le dice a alguien: Estoy a tres sonrisas de ti. Hay una esperanza que no pierde y un esfuerzo al que está dispuesta …
Bewegend ist der Moment, in dem sie voller Sorglosigkeit und Offenheit zu jemandem sagt: „Ich bin drei Lächeln von Dir entfernt“ Es zeugt von Hoffnung, die sie nicht verliert und vom Einsatz, zu dem sie bereit ist…

Esther: La esperanza es imperdible 😉 Y el esfuerzo es inherente al vivir. La vida no se merece menos, ¿no?
 
Die Hoffnung ist unbesiegbar 😉 Und die Mühe ist dem Leben ureigen. Weniger ist dem Leben nicht würdig, oder?

Una mujer en el mar sonríe Eine Frau im Meer lächeltIch bin drei Lächeln von dir entfernt. Schau mich an und lächle, komm. Ich beginne

Ojalá: ¿Quién es la vecina? ¿Qué ha pasado con ella? Aparece poco desde hace un tiempo …

 Wer ist die Nachbarin? Was ist mit ihr geschehen? Seit einiger Zeit erscheint sie immer seltener.

Eine Frau trinkt SchnapsLa vecina toma medidas y distancia Die Nachbarin ergreift Maßnahmen und hält Abstand

Esther: Mi Vecina llegó a mi vida justo cuando la necesitaba. Un día abrí mi ventana y allí estaba ella, dando de comer a los pájaros. Me atrapó y empecé a dibujarla a escondidas. Ella ha puesto el cuerpo y yo la voz. Mi imaginación se ha encargado de inventarle una personalidad que seguramente nada tiene que ver con ella. De hecho, nunca hemos hablado. Y sin embargo, no ha parado de hacerlo durante casi cuatro años. Ahora lleva un tiempo callada, sí. Lo que me pasa es que soy de arrebatos y cuando algo me atrapa me meto de lleno y no veo nada más. No sé si es bueno o malo, es lo que me pasa a mí y no puedo evitarlo. Imagino que algún día volverá y seguro que no podré ni preguntarle ¿Por qué te fuiste? Buena es ella para dar explicaciones…
Meine Nachbarin erschien in meinem Leben genau zum richtigen Zeitpunkt. Eines Tages öffnete ich mein Fenster und dort war sie und fütterte die Vögel. Sie hat mich sofort für sich eingenommen und heimlich habe ich angefangen, sie zu zeichnen. Sie hat den Körper zur Verfügung gestellt und ich die Stimme. Meine Phantasie hat für sie eine Persönlichkeit erschaffen, die sicherlich nicht mit ihrer zu tun hat. In der Tat haben wir noch nie miteinander gesprochen und dennoch hat sie in den letzten 4 Jahren noch nie damit aufgehört. Mittlerweile ist sie aber seit einiger Zeit still. E ist nämlich so, dass ich gewaltigen Ausbrüchen unterliege und wenn etwas mich packt, ich mich ganz und gar dem hingebe und nichts Anderes wahrnehme. Ich weiß nicht ob das gut oder schlecht ist, so ergeht es mir eben und ich kann es nicht verhindern. Ich kann mir schon vorstellen, dass die Nachbarin eines Tages wiederkommt und ich werde sie sicherlich nicht fragen können: „ Warum warst Du weg?“ Sie ist nicht gut darin, Erklärungen zu geben…

 

 

 

Frau im LadenUnd all dieser Schmerz? Der ist für mich. Nehmen Sie alles mit? Absolut alles. Nehmen Sie es gleich hier ein? Nein, dieses Mal können Sie es mir als Geschenk einpacken. Danke

Ojalá: ¿De dónde viene el estilo de los textos? Son subjetivos, enigmáticos …

Wie kommt der Stil deiner Texte zustande? Sie sind sehr subjektiv und enigmatisch …
.

 

Esther: No sé cómo son, sólo sé que vienen de mí, de dentro y de fuera, de mi yo más escondido y de mi yo más tontorrón. A veces la combinación va hacia lo “serio“, otras hacia la ironía y otras hacia donde ni yo misma sabía que iba.
Ich weiß nicht, wie sie sind, ich weiß lediglich, dass sie aus mir kommen, von innen und von außen, von meinem heimlichsten Ich und von meinem dämlichsten Ich. Manchmal ergibt sich in der Kombination das ernsthafte, manchmal das ironische und manchmal sogar etwas, von dem ich selbst nicht wusste, dass ich mich dahin bewege.

 

Ojalá: ¿Qué recepción tiene tu trabajo en tu ciudad?

Wie ist die Rezeption deiner Arbeit in deiner Stadt?

 

Esther: Bueno, aquí viene lo más fácil. Mi ciudad es internet y mis vecinos vosotros. Estoy encantada cada vez que me ponéis un comentario y me emociono con cada uno de ellos. Los dos libros han sido autoediciones y no puedo estar más contenta con el resultado. Lo mejor es cuando alguien que no conozco me pone un mensajito y me dice que quiere tenerlo…¡muero de amor!
Das ist einfach zu erklären. Meine Stadt ist das Internet und meine Nachbarn seid ihr alle. Ich bin jedes Mal verzückt, wenn ihr Kommentare hinterlegt und jeder einzelne bewegt mich sehr. Beide Bücher sind in Selbtsverlag erschienen und ich bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Das Beste ist, wenn jemand, den ich nicht kenne, mir eine Nachricht hinterlässt, dass er/sie eins erwerben möchte. Das ist mein Himmel.
Grübelnde Frau auf dem BettIch versuche mich anzulügen. Und klappt das? Na ja, wenn ich mir nicht zu viele Fragen stelle, schon
Muchas gracias por esta entrevista Mauricio, espero que no haya sido demasiado críptica ( siempre me pasa). Si necesitas aclaraciones, no tienes más que decírmelo.
Vielen Dank, Mauricio, für dieses Interview. Ich hoffe, ich bin nicht so kryptisch gewesen – das passiert mir auch mal-. Sollte ich noch etwas verdeutlichen, sag es mir bitte.
Aquí te dejo las palabras que puse en una de las presentaciones de “Cuando habla la piel“, por si te viene bien.
Ich überlasse dir diese Worte, die ich in einer der Vorstellungen zu dem Buch „Wenn die Haut spricht“ geschrieben habe.
>Estos desnudos me acercan a cada una de las mujeres que soy.
Soy sus gritos, sus susurros, su mirada.
Inevitable universo de gestos.<
>Die Akte bringen mich all den Frauen nahe, die ich bin.
Ich bin ihre Schreie, ihr Geflüster, ihr Blick.
Unausweichliches Universum der Gesten<
Frau auf dem Sofa hält SelbstgesprächeDass sogar der dumpfeste Sonntagsfilm dir deine Wirklichkeit vor Augen führt… und mit untertiteltem Soundtrack
**
En Cartagena, España, vive y trabaja Esther P.C. lebt und arbeitet in Cartagena, Spanien.

**

Artículos Similares | Ähnliche Artikel

Compartir | Teilen

About Author

(3) Comentario | Kommentar

  1. Hermoso! Esa soy yo también.

  2. Las viñetas son más existencialistas que lo que la autora dice y muestra en la entrevista. Misteriosa. Me gusta. Gracias! ✿✿✿✿ Übersetung von Ojalá: Die Vignetten sind existenzialistischer als das, was die Autorin im Interview sagt und zeigt. Geheimnisvoll. Das gefällt mir. Vielen Dank!

  3. De ver las viñetas. Para mi las mujeres son un misterio. En los dibujos y textos de Esther P-C. veo que las dibujadas no saben qué impresión causan en los hombres. Ellas sienten que sufren, pero son duras y herméticas hacia afuera, a su manera claro. La que se miente … una revelación. Un saludo desde Caracas. ✿✿✿✿ Übersetzung von Ojalá: Sehenswert die Vignetten. Frauen sind für mich ein Rätsel. In den Zeichnungen und Texte von Esther P-C. sehe ich, dass die Dargestellten nicht wissen, welchen Eindruck sie auf Männer machen.Sie spüren, dass sie leiden, aber sie sind nach außen hin hart und hermetisch, auf ihre eigene Art und Weise. Diejenige, die sich belügt … eine Offenbarung. Ein Grußwort aus Caracas.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

das war leider nicht korrekt