Sociedad | Gesellschaft — 03 September 2020

 

◐ Una activa escritora y participante de la vida cultural de la diáspora latina en Hamburgo colabora una vez más con la revista después de que algunos textos suyos han encontrado un nutrido público lector y han merecido diversos comentarios. Esta vez María Angélica Muñoz Jiménez presenta conjuntamente con la artista plástica Patricia Lagos una colección de textos y pinturas nacida de la conmoción que causa la situación actual de la nación chilena. Ojalá, tercer trimestre de 2020, Hamburgo
◑ Eine aktive Schriftstellerin und Teilnehmerin am kulturellen Leben der lateinischen Diaspora in Hamburg arbeitet erneut mit der Zeitschrift zusammen, nachdem einige ihrer Texte eine große Leserschaft gefunden und verschiedene Kommentare verdient haben. Diesmal präsentiert María Angélica Muñoz Jiménez zusammen mit der plastischen Künstlerin Patricia Lagos eine Zusammenstellung von Texten und Gemälden, die aus dem Schock über die aktuelle Situation der chilenischen Nation entstanden sind.[hoffentlich] drittes Vierteljahr 2020, Hamburg. Deutsche Version von der Autorin der Texte

 

por| von María Angélica Muñoz Jiménez y Patricia Lagos
Grito de Dignidad. Somos dos mujeres separadas por un Oceáno, la de un lado pinta, la del otro escribe. Jamás nos hemos visto personalmente y nos encontramos en la creatividad, en el amor, en nuestro enorme deseo de paz. Pintura de la artista plástica Patricia Lagos y Poesía de María Angélica Muñoz Jiménez del libro “Puro Impuro Chile”.
Schrei der Würde. Wir sind zwei Frauen, die durch einen Ozean getrennt sind, die eine auf der einen Seite malt, die eine auf der anderen schreibt. Wir haben uns nie persönlich gesehen und wir haben uns in Kreativität, in Liebe, in unserem enormen Wunsch nach Frieden getroffen. Gemälde der plastische Künstlerin Patricia Lagos und Gedichte aus dem Buch „Puro Impuro Chile“ von María Angélica Muñoz Jiménez .

 

Hasta que la dignidad se haga costumbre – Bis die Würde zur Selbstverständlichkeit wird

Pintura de Patricia Lagos

Las noticias importantes no me alcanzan,

Se pierden entre crestas y hondonadas,

Se hunden en el Amazonas y el Atlántico.

Noticias sobre pensiones miserables,

gente enferma, desilusión y tristeza.

Me enredo en sueños de antaño…

Mi gente, los chilenos, más humanos.

¡Sí! Me enredo, y la memoria me engaña.

Wichtige Neuigkeiten erreichen mich nicht,

Sie verlieren sich zwischen Gebirgskämmen und Talmulden,

versinken im Amazonas und Atlantik.

Nachrichten über elende Renten,

Kranke, Enttäuschung und Traurigkeit.

Ich verwickle mich in Träume von gestern …

Mein Volk, die Chilenen, menschlicher.

Ja! Ich verwickle mich

und die Erinnerung täuscht mich.

El doloroso camino hacia la dignidad Der schmerzhafte Weg zur Würde

una pintura al óleo Ein Ölgemälde

Me duele Chile por dentro

La división de su pueblo…

Realidad ciega de noche oscura

Leyes ciegas y gobierno mudo

Roban al hombre su amor propio

Sin derecho, sin pausa, sin tiempo…

Muere la ilusión, muere el obrero.

Chile tut mir innerlich weh.

Die Teilung seines Volkes …

Blinde Realität der dunklen Nacht

Blinde Gesetze und stille Regierung

berauben den Menschen seines Selbstwertgefühls.

Kein Recht, keine Pause, keine Zeit?

Zusammen sterben Illusion und Arbeiter.

 

Sin título Ohne Titel

una pintura al óleo ein Ölgemälde

«¿Qué hicimos mal?» se preguntan

Y no encuentran respuesta.

Miserable engaño la vida,

¿Depende acaso solo del apellido?

„Was haben wir falsch gemacht?“ wundern sie sich

Und sie finden keine Antwort.

Elende Täuschung des Lebens:

Kommt es nur auf den Nachnamen an?

 

El estado opresor Der unterdrückende Staat

 

una pintura al óleo Ein Ölgemälde

Te cazan como trofeo,

Mujer joven soñadora.

Pensamientos nobles,

Voz valiente al viento.

Arrastran tu cuerpo

como animal muerto,

piel lozana mancillada,

incrustadas las violaciones.

Sie jagen dich als Trophäe,

junge Frau mit Träumen.

Edle Gedanken,

Tapfere Stimme im Wind.

Zerren an deinem Körper

wie an einem toten Tier,

besudeln deine frische Haut,

inkrustierte Vergewaltigung.

 

 

Sin título Ohne Titel

 

una pintura al óleo Ein Ölgemälde

No reconocen tu poder,

Dulzura femenina.

Campo fértil,

Semilla de la familia

Tristeza aislada

Rabia arrinconada

Risas sin compañía

Ideas no compartidas

Erkennen deine Macht nicht,

Weibliche Zärtlichkeit.

Fruchtbares Feld,

Familiensamen.

Traurigkeit isoliert

In die Enge getriebene Wut

Einsames Lächeln,

unbegleitete Ideen.

 

 

 

Abriendo caminos Bahnbrechend

una pintura al óleo Ein Ölgemälde

Unidas y entrelazadas

Ya no se sueltan,

están vivas y fuertes,

vibrando, liberándose.

Cantan y danzan

su melodía antigua

…Cuenco femenino

de abundancia eterna…

Verbunden und umschlungen

lassen sie sich nicht mehr los,

bleiben lebendig und stark,

mitschwingend, sich befreiend.

Sie singen und tanzen

ihre alte Melodie

Weibliche Schale

der ewigen Fülle…

 

Frente a frente Von Angesicht zu Angesicht

una pintura al ´óleo ein Ölgemälde

¡Despierta, Chile, despierta!

Del cansancio de tus abuelos.

¡Despierta! la valentía

de exigir una vida digna.

>Wach auf, Chile, wach auf!<

Aus der Erschöpfung deiner Großeltern.

>Wach auf!<, dein Mut

Fordere ein würdiges Leben.

 

**

 

Patricia Lagos

Chilena residente en la región de Valparaíso.Artista Plástica hace más de 20 años.  Participante en al menos 60 exposiciones colectivas e individuales. Galardonada en diversos concursos de pintura:  Palestina vista por Chile: Belén 2000. Valparaíso Mi Ciudad: Valparatango. Sociedad Nacional de Bellas Artes de Santiago, 2017 lanzó su libro: “Algo Más que Pinturas”.  Centro Cultural Ex – Cárcel de Valparaíso, 2019: primer lugar de Pintura In Situ. Sociedad nacional de bellas Artes de Santiago, 2020: dos premios uno en categoría Acrílico y otro en Técnicas Mixtas. Es socia activa de la Asociación de Pintores de Chile, Apech y del Colectivo La Bora de Chile.

Patricia Lagos

Sie wohnt in Chile in der Region Valparaíso, plastische Künstlerin seit mehr als 20 Jahren. Teilnehmerin an mindestens 60 Gruppen- und Einzelausstellungen. Ausgezeichnet in verschiedenen Malwettbewerben: Palästina von Chile aus gesehen: Belen 2000. Valparaíso Meine Stadt: Valparatango. Die Nationale Bellas Artes Gesellschaft von Santiago, 2017, veröffentlichte ihr Buch: „Etwas mehr als Gemälde“,Ex-Kulturzentrum – Gefängnis von Valparaíso, 2019: Erster Platz der In-Situ-Malerei. Die Nationale Bellas Artes Gesellschaft von Santiago,2020: zwei Auszeichnungen, eine in der Kategorie Acryl und eine in gemischten Medien. Sie ist aktives Mitglied der chilenischen  Akademie plastischer Künstler, „Apech“, und des „La Bora“ Kollectiv.

María Angélica Muñoz Jiménez

Nacida en Chile, residente en Alemania
Doctor en Biología Marina
En la segunda etapa de la vida se ha reinventado como:
Payasa clínica
Coaching de la risa y las emociones
Escritora
Poetisa

Galardonada con una mención honrosa el cuento “Los chicos que nunca lloran” Concurso: Santiago en 100 palabras (Chile)

Recientemente nombrada „Embajadora de la Paz“ por la IV Cumbre Mundial de las Artes por la Paz y La Vida, a celebrarse en Quito, Ecuador.

María Angélica Muñoz Jiménez

Geboren in Chile, wohnhaft in Deutschland
Doktorat in Meeresbiologie
In der zweiten Lebensphase hat sie sich neu erfunden als:
Klinischer Clown
Coaching von Lachen und Emotionen
Schriftstellerin
Dichterin

Ausgezeichnet in 2011 mit einer ehrenvollen Erwähnung der Geschichte „Die Kindern, die niemals weinen“ Wettbewerb: Santiago in 100 Worten (Chile)

Kürzlich vom IV. Weltgipfel der Künste für Frieden und Leben, der in Quito, Ecuador, stattfindet, zum „Botschafter des Friedens“ ernannt.

 

**
María Angélica Muñoz Jiménez in Internet: www.inspiracionmensajera.com

 

**

Artículos Similares | Ähnliche Artikel

Compartir | Teilen

About Author

(21) Comentario | Kommentar

  1. muy hermosa exposición, letras e imágenes, sensibilidad y realidades tan potentes! emociones que nos han remecido como territorio chileno, este en un momento histórico que no puede olvidarse, el despertar de un largo adormecimiento en las conciencias y en los sentires, muchas gracias !!✿✿✿✿ Übersetzung von Ojalá: Sehr schöne Ausstellung, Briefe und Bilder, Sensibilität und Realitäten so mächtig! Emotionen, die uns als chilenisches Territorium erschüttert haben, dies in einem historischen Moment, der nicht vergessen werden kann, das Erwachen eines langen Schlafes im Bewusstsein und in den Gefühlen, vielen Dank!

    • Muchas gracias Carolina por tus comentarios, fíjate que dentro de todo el caos, yo he fluido con la escritura y eso me ha llevado a conocer a la distancia otras personas maravillosas como la artista plástica chilena Patricia Lagos, estábamos latiendo con el mismo impulso y nada ha podido impedir nuestro encuentro y hacernos amigas a la distancia. Entonces, yo me quedo con lo positivo, con la creatividad como herramienta sanadora, despertar a más seres humanos a su esencia creativa, porque en esa esencia no hay conflicto. Muchas gracias mi corazón vibra contigo. ✿✿✿✿ Übersetzung von Ojalá: Vielen Dank, Carolina, für deine Anmerkungen. Beachte bitte, dass ich in all dem Chaos mit dem Schreiben geflossen bin und dass ich dadurch andere wunderbare Menschen wie die chilenische Plastikkünstlerin Patricia Lagos kennen gelernt habe, wir haben mit dem gleichen Impuls geschlagen, und nichts konnte unsere Begegnung behindern, um aus der Ferne Freundschaft schließen. Ich bleibe also beim Positiven, bei der Kreativität als Heilwerkzeug, um mehr Menschen für ihre kreative Essenz zu erwecken, denn in dieser Essenz gibt es keinen Konflikt. Vielen Dank, mein Herz vibriert mit dir.

  2. Muchas gracias por la publicación de este artículo, estos trabajos quedaron en cuarentena hasta el día de hoy en El Centro cultural Chimkowe Santiago de Chile, se inauguró la Exposición el viernes 14 de marzo de este año, el nombre de la exposición era „El Doloroso Camino Hacia la Dignidad“ y no se pudo abrir al público por la Pandemia. Agradezco profundamente a la Revista „Ojalá“ Diaspora Latina Alemania por esta gran oportunidad y agradezco profundamente a tí querida María Angélica Muñoz Jimenez por tu mágnifica poesía.✿✿✿✿ Übersetzung von Ojalá: Vielen Dank für die Veröffentlichung dieses Artikels, diese Werke wurden bis heute im Chimkowe Cultural Center Santiago de Chile in Quarantäne gehalten, die Ausstellung wurde am Freitag, den 14. März dieses Jahres eröffnet, der Name der Ausstellung lautete „Der schmerzhafte Weg zur Würde“, und sie konnte wegen der Pandemie nicht für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Ich danke der Zeitschrift „Ojalá“ Diaspora Latina Alemania für diese großartige Gelegenheit, und ich danke Ihnen, liebe María Angélica Muñoz Jimenez, von ganzem Herzen für Ihre großartigen Gedichte.

    • Gracias por tu colaboración, Patricia! – Danke für deinen Beitrag, Patricia!

    • Querida Patricia, un placer trabajar contigo, esta es nuestra primera creación en conjunto y espero que sea la primera de muchas. Yo creo firmemente en la cooperación, en la unión de las artes, en darse las manos para dar un apretón de manos bien fuertes, de esos sinceros que no se olvidan. Gracias a la revista Ojalá y a todo su equipo pir este apoyo que nos ofrecen, sobretodo en un tema tan sensible como es el grito por la dignidad de un pueblo.✿✿✿✿ Übersetzung von Ojala: Liebe Patricia, es ist mir eine Freude, mit dir zusammenzuarbeiten, dies ist unsere erste gemeinsame Schöpfung, und ich hoffe, es wird die erste von vielen sein. Ich glaube fest an die Zusammenarbeit, an die Vereinigung der Künste, an den Handschlag, um einen starken Händedruck zu geben, die Art von aufrichtigem Händedruck, die man nicht vergisst. Vielen Dank an die Zeitschrift Ojalá und ihr gesamtes Team für diese Unterstützung, die sie uns bieten, insbesondere bei einem so sensiblen Thema wie dem Schrei nach der Würde eines Volkes.

  3. Poesía con mucho sentido y sentimiento acompañada de imágenes muy emotivas. Gracias por abrir estos espacios en la revista ojalá. ✿✿✿✿ Übersetzung von Ojalá: Poesie mit viel Sinn und Gefühl, begleitet von sehr emotionalen Bildern. Ich danke dafür, dass die Zeitschrift diesen Raum bietet.

    • Gracias María Teresa por tus palabras. La revista es un espacio para la producción de creadores en la diáspora – Danke für deine Worte, María Teresa. Die Zeitschrift ist ein Raum für die Arbeit der Kunstschaffenden in der Diaspora.

    • Muchas gracias María Teresa por vibrar con la expresión de nuestro corazón, preferimos crear para no llorar. ✿✿✿✿ Übersetzung von Ojalá: Vielen Dank Maria Teresa, dass Du mit dem Ausdruck unseres Herzens vibriert hast, wir ziehen es vor, zu kreieren, um nicht zu weinen

  4. Está claro que este tiempo no lo olvidaremos ya que siguen ocurriendo feroces agresiones a mujeres; pero los poemas y las imágenes plasman la unidad que se respira y que ha redundado en que se cuestionen las desiciones de la justicia que favorece a los victimarios. ✿ ✿ ✿ ✿ Übersetzung von Ojalá: Es ist klar, dass wir diese Zeit nicht vergessen werden, da es nach wie vor zu heftigen Aggressionen gegen Frauen kommt; aber die Gedichte und die Bilder spiegeln die Einheit wider, die eingeatmet wird und die dazu geführt hat, dass die Entscheidungen der Justiz, die die Täter begünstigen, in Frage gestellt werden.

    • Muchas gracias Ana por tu comentario, existen innumerables escalas de violencia, desde las más agresivas a las más sutiles y todas hacen daño. Creo personalmente que es la falta de sentir amor lo que nos lleva a la violencia. La humanidad se ha orientado hacia la energía masculina, la de conseguir metas, a esa energía más guerrera que simplemente arrasa y decide con lógica y hemos olvidado la energía femenina, la madre que nutre, protege y acaricia con ternura y se guía por su corazón. Pienso que no se trata de hombres y mujeres, si no de energías que no están en estado de equilibrio. ✿✿✿✿ Übersetzung von Ojalá: Vielen Dank, Ana, für deine Bemerkung, es gibt unzählige Grade der Gewalt, von der aggressivsten Gewakt bis zur subtilsten, und sie alle schmerzen. Ich persönlich glaube, dass es der Mangel an gefühlter Liebe ist, der zu Gewalt führt. Die Menschheit hat sich an der männlichen Energie orientiert, an der des Erreichens von Zielen, an jener eher kriegerischen Energie, die einfach wegfegt und mit Logik entscheidet, und wir haben die weibliche Energie vergessen, die Mutter, die mit Zärtlichkeit nährt, beschützt und streichelt und sich von ihrem Herzen leiten lässt. Ich denke, es geht nicht um Männer und Frauen, sondern um Energien, die sich nicht im Gleichgewicht befinden.

  5. Que lindo que nosotros los lectores tengamos la oportunidad de apreciar esas obras de arte dibujadas y escritas. Muchas gracias!✿✿✿✿ Übersetzung von Ojalá: Wie schön, dass wir Leser*innen die Gelegenheit haben, diese gezeichneten und geschriebenen Kunstwerke zu würdigen. Ich danke Ihnen vielmals!

    • María, muchas gracias por disfrutar de nuestro arte, lo hacemos con mucho gusto y corazón. Y nos llenamos de alegría cuando alguien conecta con nuestra creatividad.✿✿✿✿ Übersetzung von Ojalá: Maria, vielen Dank, dass Du unsere Kunst genießt, wir tun es mit Freude und Herz. Und wir sind mit Freude erfüllt, wenn sich jemand mit unserer Kreativität verbindet.

  6. Me gustó mucho la revista, encuentro que es un aporte importante a la cultura, realmente quiero que este tipo de revistas sigan creciendo. Un abrazo Niniel Neveu, escritora Chilena ✿✿✿✿ Übersetzung von Ojalá: Das Magazin hat mir sehr gefallen, ich finde, es ist ein wichtiger Beitrag zur Kultur, ich möchte wirklich, dass diese Art von Magazin weiter wächst. Eine Umarmung Niniel Neveu, chilenische Schriftstellerin

    • Gracias por tus amables palabras, Vania D.F. Que así sea! – Danke für deine netten Worte, Vania D.F. Und dass es so komme, wie du es uns wünschst.

  7. La fuerza de la palabra abrazando la forma y el color, se abre camino en nosotros para transmitir dignidad. Recogen esas voces en alto ante la injusticia y opresión. No cabe más el silencio. Gracias María Angélica y Patricia por esta obra que nos mueve y despierta. ✿✿✿✿ Übersetzung von Ojalá: Die Kraft des Wortes, die Form und Farbe umfasst, bahnt sich ihren Weg in uns, um Würde zu vermitteln. Sie nehmen diese Stimmen angesichts von Ungerechtigkeit und Unterdrückung lautstark auf. Es gibt keinen Raum mehr für Stille. Vielen Dank, Maria Angelica und Patricia, für diese Arbeit, die uns bewegt und aufweckt.

    • Muchas gracias Hellen, por la sensibilidad de tu alma para apreciar nuestro trabajo y apoyar ese grito silencioso por nuestro amado pueblo. Somos todos UNO. ✿✿✿✿ Übersetzung von Ojalá: Vielen Dank, Hellen, für die Sensibilität deiner Seele, unsere Arbeit zu schätzen und diesen stillen Schrei für unser geliebtes Volk zu unterstützen. Wir sind alle EINS.

  8. Welch fantastische Zusammenarbeit. Die Bilder sowie die in Poesie gefassten Worte haben mich sehr emotional berührt. Das Land Chile ist mir zwar fern, aber seine tragische Vergangenheit habe ich unvergesslich im Herzen. Ich bin glücklich zu sagen, dass ich das Leben von Maria Angelica bereits seit über 20 Jahren begleite und ihre echte Freundschaft sehr schätze! Margot Dassel ✿✿✿✿ Traducción de Ojalá: Qué fantástica colaboración. Las imágenes y las palabras escritas en la poesía me emocionaron mucho. El país de Chile está lejos de mí, pero su trágico pasado es inolvidable en mi corazón. Estoy feliz de decir que he estado acompañando la vida de María Angélica por más de 20 años y aprecio mucho su verdadera amistad! Margot Dassel

    • Muchas gracias querida Margot, por tu amistad y por tener siempre corazón para el arte. Tu hogar ha sido desde siempre un centro cultural, un lugar de encuentro para los amantes de la belleza expresada en arte. Un abrazo luminoso. ✿✿✿✿ Übersetzung von Ojalá: Vielen Dank, liebe Margot, für deine Freundschaft und dafür, dass du immer ein Herz für die Kunst hast. Dein Zuhause war schon immer ein kulturelles Zentrum, ein Treffpunkt für Liebhaber der Schönheit, die in der Kunst zum Ausdruck kommt. Eine leuchtende Umarmung.

  9. Gracias por ofrecernos estos trabajos tan personales.Los temas muy acertados ,actuales y con la fuerza de estas dos artistas El lenguaje de la poesía tan claro y fluido me gusta mucho. La obra de M.Angélica la conozco y la sigo, sus textos son para mi muy cercanos De las pinturas sólo puedo decir que están muy bien escogidas y me quedo con ganas de ver muchas más. Enhorabuena para las dos hacéis un trabajo precioso. Gracias de nuevo.✿✿✿✿ Übersetzung von Ojalá: Vielen Dank, dass Sie uns diese sehr persönlichen Arbeiten anbieten. Die Themen sind sehr präzise, aktuell und mit der Stärke dieser beiden Künstlerinnen. Die Sprache der Poesie ist so klar und flüssig, dass sie mir sehr gefällt. Ich kenne und verfolge die Arbeit von M. Angelica, ihre Texte sind mir sehr nahe. Von den Gemälden kann ich nur sagen, dass sie sehr gut ausgewählt sind, und ich freue mich darauf, noch viele weitere zu sehen. Herzlichen Glückwunsch an sie beide, sie leisten hervorragende Arbeit. Nochmals vielen Dank.

    • Muchas gracias Carmen, por apreciar esa expresión tan profunda, mezcla de arte y amor por nuestra gente y nuestra Tierra. Si bien amo la gente de todas las naciones y con el tiempo me siento más que nada ciudadana del mundo, esa hebra de tierra al fin del mundo, me vió nacer y me nutrió con todo lo que pudo entregarme, hasta que estuve lista para volar. Las raíces jamás se olvidan… ✿✿✿✿ Übersetzung von Ojalá: Vielen Dank, Carmen, für die Wertschätzung eines so tiefen Ausdrucks, einer Mischung aus Kunst und Liebe für unser Volk und unsere Erde. Obwohl ich Menschen aller Nationen liebe und mich mit der Zeit mehr wie eine Weltbürgerin fühle, sah mich dieses Stück Land am Ende der Welt geboren und nährte mich mit allem, was es mir geben konnte, bis ich bereit war zu fliegen. Die Wurzeln werden nie vergessen…

  10. Felicitaciones a las dos artistas por este diálogo donde ni las imágenes parecen ser ilustraciones de las palabras ni las palabras nacidas de las imágenes, sino que originan de un paralelismo que crea desde el mínimo común denominador del dolor. Dolor que lejos de tumbar las estrellas, armónicamente las ve crecer floreciendo. ✿✿✿✿ Übersetzung von Ojalá: Herzlichen Glückwunsch an beide Künstler für diesen Dialog, bei dem weder die Bilder Illustrationen der Worte noch die Worte aus den Bildern geboren werden, sondern einer Parallelität entspringen, die aus dem kleinsten gemeinsamen Nenner des Schmerzes entsteht. Schmerz, der weit davon entfernt ist, die Sterne umzuwerfen, sondern sie harmonisch wachsen und gedeihen sieht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

das war leider nicht korrekt