Vida urbana | Städtisches Leben — 05 November 2020
◐ HIJOS, HIJAS, HIJES es como se nombra en Argentina a la descendencia de las personas detenidas-desaparecidas y asesinadas por la última dictadura militar (1976-1983). También es el nombre de la organización política que nuclea a muchos de ellos: Hijos e Hijas por la Identidad y la Justicia contra el Olvido y el Silencio. Aún hoy, hay más de 300 personas adultas que, siendo niños, fueron apropiadas por los militares y sus cómplices. Viven desconociendo su origen.   Ojalá, cuarto trimestre de 2020. Hamburgo. Por Mariana Ortiz Losada desde Buenos Aires.
◑ >Söhne, Töchter, Kinder<  ist der Name, der in Argentinien den Nachkommen der Menschen gegeben wird, die von der letzten Militärdiktatur (1976-1983) gefangen gehalten, verschwunden und ermordet wurden. Es ist auch der Name der politischen Organisation, die viele von ihnen zusammenbringt: Söhne und Töchter für Identität und Gerechtigkeit gegen Vergessen und Schweigen. Noch heute gibt es mehr als 300 Erwachsene, die als Kinder vom Militär und seinen Komplizen vereinnahmt wurden. Sie leben, ohne ihre Herkunft zu kennen.  [hoffentlich] viertes Vierteljahr 2020, Hamburg. Von Mariana Ortiz Losada aus Buenos Aires.

 

Vor der Beantwortung ist zu klären, dass bei Beachtung der zeitlichen Aufteilung des kompositorischen Raumes der Personenkreis genau an der Grenze zwischen Gegenwart und Zukunft bleibt. Die Antwort muss von den Zuschauern des Werkes gegeben werden, die beobachten und ausdrücken müssen, welche Ideen durch das Gesehene vermittelt werden. Auf der anderen Seite ist Saúl Ayalas Werk reich an der Konfiguration der Elemente innerhalb der Basisebene. Eine Reihe von frei geschwungenen Linien hebt sich ab, die einerseits die Anziehungskraft von Kräften und Spannungen zwischen den Komponenten des Werkes markieren und andererseits Energie in das Bild einbringen. Und mit jedem Detail tauchen mehr Fragen auf: Warum sind bei manchen Menschen die Gesichter verschwommen und warum sind bei anderen die Augen verdeckt? Zunächst ist zu bedenken, dass für Menschen das Gesicht direkt mit der Identität verbunden ist. Da der Mensch geboren wird, braucht er das Aussehen seiner Mutter, seiner Umgebung, er muss als ein Wesen erkannt werden, das existiert. Der Mensch erkennt sich selbst, wenn er sich im Spiegel betrachtet, und wird von anderen als Bruder, Vater, Onkel usw. erkannt... Eine mögliche Antwort ist, dass in der neuen Welt der Zukunft nicht nur ein strukturelles Wiederaufleben der Welt stattfindet, sondern auch der menschlichen Werte und dessen, was in der Vergangenheit als unzweifelhafter ästhetischer Kanon der menschlichen Schönheit galt, das weiße, blonde und blauäugige Wesen; in der Zukunft wird es anders sein und der ästhetische Kanon wird sich auf Persönlichkeitsmerkmale wie Geduld, Sinn für Humor oder die Fähigkeit zum Zuhören verlagern. Diese Behauptung beruht auf der Tatsache, dass eine Gruppe Jugendlicher ihre Augen bedeckt hat und es erlaubt ist, sie als die Bewohner der Zukunft zu identifizieren. Die Identität und die Werte der Gesellschaft werden nicht auf physischer Schönheit, dem Image oder dem, was mit dem Sehen zu tun hat, aufgebaut sein. Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)Saúl Ayala: Recuperar los latidos. Lápiz y bolígrafo | Wiedererlangen des Herzschlags. Bleistift und Feder.
Alguna variable cambió la dirección de la luz y me hice visible para algunas personas portadoras de ciertas informaciones que podrían sumar retazos no conocidos por mí de la historia de mi padre asesinado. Se activa un cubo mágico de nombres verdaderos, de nombres falsos, de lugares que fueron tiroteados, de libros viejos, de dibujos…
Irgendeine Variable änderte die Richtung des Lichtes, und ich wurde für einige Leute sichtbar, die Träger bestimmter Informationen waren, die sich zu unbekannten Stücken der Geschichte meines ermordeten Vaters addieren konnten. Ein magischer Würfel aus echten Namen, aus falschen Namen, aus Orten, die erschossen wurden, aus alten Büchern, aus Zeichnungen, wird aktiviert…

 

Todo sucede vertiginosamente y, una vez más, caigo por la conejera de Alicia, tratando que nada se escape. Nado cayendo.
Alles geschieht in einem schwindelerregenden Tempo, und wieder einmal falle ich in den Kaninchenstall von Alicia und versuche sicherzustellen, dass mir nichts entgeht. Ich schwimme nach unten.

 

Llegan voces que cruzan océanos, mensajes que creo en clave, silencios espesos y su presencia, claro.
Es kommen Stimmen an, die die Ozeane überqueren, Botschaften, die ich verschlüsselt glaube, dickes Schweigen und natürlich ihre Präsenz.

 

Son los momentos donde las bolitas del mercurio intentan unirse; algunas logran conformar bolitas más gruesas, otras se pierden lentamente, lejos.
Das sind die Momente, in denen die kleinen Quecksilberkugeln versuchen, sich zu verbinden; einige schaffen es, dickere Kugeln zu bilden, andere gehen langsam und weit weg verloren.

 

La revolución es ahora, dicen las voces. Cada oleada de verdad, de la verdad del detalle de una voz nombrándolo, de un recuerdo nítido o de la sensación de un afecto, sacude la escenografía donde habito, abriendo pasadizos secretos a historias que nunca existieron, o sí.
Die Revolution ist jetzt, sagen die Stimmen. Jede Welle der Wahrheit, der Detailtreue einer Stimme, die sie benennt, einer klaren Erinnerung oder der Empfindung einer Zuneigung erschüttert die Szenerie, in der ich lebe, und eröffnet Geheimgänge zu Geschichten, die es nie gegeben hat, oder ja.

 

Me pierdo arrepintiéndome de no haber seguido una pista antes, o intentando creer que sí, que todo ya me había sido contado.
Ich verliere mich in dem Bedauern, zuvor keinem Hinweis gefolgt zu sein, oder in dem Versuch zu glauben, dass mir bereits alles gesagt worden war.
Busco herencias mágicas, como las formas geométricas dibujadas en los bordes de mis cuadernos, trazos concéntricos en donde todo encaja. Selecciono las preguntas, estallan por todos lados las versiones posibles de todas las horas que no llegue a vivir. Repito, me pierdo, me mareo.
Ich suche nach magischen Vermächtnissen, wie die geometrischen Formen, die auf die Ränder meiner Notizbücher gezeichnet sind, konzentrische Striche, wo alles passt. Ich wähle die Fragen aus, die möglichen Versionen all der Stunden, die ich nicht lebe, explodieren überall. Ich wiederhole, ich habe mich verirrt, mir wird schwindelig.

 

¿Una identidad se constituye también con los retazos nuevos, con los jirones de verdad que llegan de a ráfagas?

Eine Identität konstituiert sich auch aus den neuen Stücken und Bruchstücken? aus den Fetzen der Wahrheit, die zum Platzen kommen?

 

Un color favorito devino en dramaturgia; un pájaro, un fantasma, un gigante, llenaron el hueco en el universo paralelo de las palabras. ¿Y si sí dibujó todo eso que dicen? ¿Qué trazos estarán esperando agazapados para liberarme de qué forma?
Eine Lieblingsfarbe wurde zum Drama; ein Vogel, ein Geist, ein Riese füllte die Lücke im Paralleluniversum der Worte. Und wenn er all diese Dinge gezeichnet hat, die sie sagen? Welche Linien werden geduckt warten, um mich auf welche Weise zu befreien?
Los HIJOS, las HIJAS, les HIJES, somos migrantes de nuestras propias trayectorias, viajeros entre posiciones, sobrevivientes del fragmento. Eternautas en guiones ajenos, niños y niñas perdidos que crecieron salvajemente, a machetazos, para hacer espacio en la espesura. 
Die Söhne, die Töchter, die Kinder,  wir sind Migranten unserer eigenen Bahnen, Reisende zwischen den Positionen, Überlebende des Fragments. Eternautas in den Drehbüchern anderer Leute, verlorene Jungen und Mädchen, die wild mit Macheten aufwuchsen, um Platz im Dickicht zu schaffen. 

 

Entonces ¿qué les queda a aquellos que todavía no saben absolutamente nada, tendrán tiempo de sobrevivir al espanto de la sospecha? ¿Tendrán tiempo de enterarse, de sobrevivir a enterarse, de ver cómo se caen las cuentas del collar y se desparraman debajo de los muebles?
Was bleibt also für diejenigen übrig, die noch absolut nichts wissen, werden sie Zeit haben, die Angst vor Verdächtigungen zu überleben? Werden sie Zeit haben, es herauszufinden, zu überleben, um es herauszufinden, um zu sehen, wie die Perlen von der Halskette fallen und unter den Möbeln verschüttet werden?

 

Difícilmente podamos entender la dimensión del estrago.

 

Wir können das Ausmaß der Verwüstungen kaum verstehen.

 

En Argentina se ha nombrado un día como el Día Nacional por el Derecho a la Identidad.
In Argentinien wurde ein Tag der Nationalfeiertag für das Recht auf Identität beannt.

 

No alcanza.
Das ist nicht genug.

 

**
De Mariana también en Ojalá: Algo de los cuerpos – Etwas von den Körpern: Auch von Mariana in [hoffentlich]
**

Artículos Similares | Ähnliche Artikel

Compartir | Teilen

About Author

(0) Comentario | Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

das war leider nicht korrekt