◐ Nos encontramos en la entrada a la Ciudad de las Bodegas – die Speicherstadt – que está flanqueada por las estatuas de Cristobal Colón y Vasco da Gama. Los dos personajes están involucrados de manera espantosa en la existencia del colonialismo. Con tiza escribieron algunxs en el pedestal de Colón los adjetivos que le querían regalar hoy. Diverses activistas pasaron al micrófono y le cantaron las cuarenta. Un aguacero de verano precipitó el final del tan bien visitado plantón, pero buenas dos horas estuvimos allá en un acto simbólico que estas dos figuras ya merecían desde hacía rato. A continuación el texto de les organizadores. Ojalá, tercer trimestre de 2020, Hamburgo
◑ Wir trafen uns am Eingang der Speicherstadt, der von den Statuen von Christoph Kolumbus und Vasco da Gama flankiert wird. Die beiden Figuren sind auf schreckliche Weise in die Existenz des Kolonialismus verwickelt. Mit Kreide schrieben einige der Teilnehmer*innen auf dem Podest von Kolumbus einige der Adjektive, die sie ihm schenken wollten. Verschiedene aktivist*innen gingen zum Mikrofon und nahmen kein Blatt vor den Mund, als sie über Kolumbus redeten. Ein Sommerregen brachte das abrupte Ende der gut besuchten stehenden Protestaktion, aber gute zwei Stunden waren wir dort in einem symbolischen Akt, den diese beiden Figuren schon lange verdient hatten. Im Folgenden der Text der Veranstalter [hoffentlich] drittes Vierteljahr 2020, Hamburg

 

 

Colón en una de las entradas de la Ciudad de las Bodegas-Kolumbus an eniem Eingang zur Speicher stadtColón en una de las entradas de la Ciudad de las Bodegas-Kolumbus an einem Eingang zur Speicherstadt | Photo: Voz Latina Hamburg/facebook
 

¡Contra el colonialismo y racismo!
Gegen Kolonialismus und Rassismus

Nos reunimos frente a las estatuas de Cristobal Colón y Vasco da Gama ubicadas aquí en la Speicherstadt de Hamburgo, famosa por alojar varios monumentos que hacen apología al colonialismo vinculándolo históricamente a la cultura naval de Hamburgo. Entre ellos hay varios símbolos que celebran la violencia y el poder colonial. Hoy nos encontramos frente a dos estatuas que reclaman esa historia de genocidio, violaciones y esclavización. Nos es intolerable que estos monumentos existan en nuestra realidad y por eso protestamos. No queremos que la historia se cuente de esta manera. No queremos que nuestras ciudades en Alemania y el mundo se le estén honrando a proyectos políticos de exterminación y excesos. Rechazamos el colonialismo en todas sus expresiones y sus símbolos y a través de esto reivindicamos las luchas de liberación que desde hace siglos se vienen dando en nuestros continentes oprimidos.

Wir versammeln uns vor den Statuen von Christoph Kolumbus und Vasco da Gama, hier in der Speicherstadt von Hamburg, die dafür berühmt ist, etliche Statuen zu beherbergen, die dem Kolonialismus huldigen und darauf stolz ist, ihn in Verbindung mit der historischen Seefahrt der Hansestadt zu bringen. Unter ihnen gibt es etliche Symbole, in denen die Gewalt und die koloniale Macht gefeiert werden. Heute stehen wir vor zwei Statuen, die den historischen Genozid, Vergewaltigungen und Versklavung an den Menschen des Trikonts für sich beanspruchen können. Für uns ist es nicht hinnehmbar, dass es diese Monumente in unserer Gegenwart immer noch gibt, und dagegen protestieren wir. Wir möchten nicht, dass die Geschichte auf diese Art erzählt wird. Wir möchte nicht, dass in unserer Stadt und in den Metropolen der Welt politische Projekte der Vernichtung und Exzesse verehrt werden. Wir lehnen den Kolonialismus und seine Symbole in jeglicher Form ab. Wir greifen die Befreiungskämpfe auf, die seit Jahrhunderten auf unseren unterdrückten Kontinenten stattfinden.

Pueblos Unidos en Resistencia

[vereinte Völker im Widerstand]

**

Artículos Similares | Ähnliche Artikel

Compartir | Teilen

About Author

(2) Comentario | Kommentar

  1. Así fue, en esta ciudad la comunidad negra logró que retiraran el busto de un colonialista y esclavista danés-alemán, Schimmelmann. Más difícil va a ser que retiren las estatuas de Colón y Vasco da Gama porque los dos son figuras de la > curiosidad científica > que los gobiernos burgueses y las academias de ciencias tanto estiman. Que con el plantón empiece algo! ✿✿✿✿ Übersetzung von Ojalá: So war es, in dieser Stadt gelang es der schwarzen Gemeinde, die Büste eines dänisch-deutschen Kolonialisten und Sklavenhändlers, Schimmelmann, entfernen zu lassen. Schwieriger wird es sein, die Statuen von Kolumbus und Vasco da Gama zum Verschwinden zu bringen, da es sich bei beiden um Figuren der > wissenschaftlichen Neugier< handelt, eine Eigenschaft, die von den bürgerlichen Regierungen und den Akademien der Wissenschaften sehr geschätzt wird. Hoffentlich beginnt etwas mit dem Sit-in!

  2. Ese fue el discurso que se leyó frente a las estatuas. Seguimos con la lucha descolonizadora hasta el final.✿✿✿✿ Übersetzung von Ojalá: Das war die Rede, die vor den Statuen vorgelesen wurde. Wir setzen den Entkolonialisierungskampf bis zum Ende fort.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

das war leider nicht korrekt