Sociedad | Gesellschaft — 04 März 2021

 

◐ Le hemos pedido a un personaje de la diáspora latina en Hamburgo una página de prosa de confinamiento. Julio Roldán, doctor en sociología, nos ha hecho llegar este texto. Ojalá, primer trimestre de 2021. Hamburgo
◑ Wir haben eine Person aus der Latino-Diaspora in Hamburg um eine Seite mit Prosa im Corona-Lockdown gebeten. Julio Roldán, Doktor der Soziologie, hat uns diesen Text zukommen lassen.   [hoffentlich] im ersten Quartal 2021. Hamburg. Deutsche Version von ojal.de

 

Dibujo del Virus Corona Zeichnung des Corona-Virus

Simulación  del Virus Corona
Computer-Nachbildung des Corona-Virus

 

Por / von Julio Roldán
Sobre el origen del virus COVID-19, que ha causado la actual pandemia que estamos viviendo, hay 3 teorías: 1.- La que suscribe que su origen es natural; 2.- La que afirma que proviene de un laboratorio; y 3.- La que sostienen quienes afirman que es una combinación de las 2 anteriores.
Über den Ursprung des COVID-19-Virus, der die derzeitige Pandemie verursacht hat, gibt es 3 Theorien: 1.- Die, die besagt, dass sein Ursprung natürlich ist; 2.- Die, die behauptet, dass er aus einem Labor stammt; und 3. die derjenigen, die eine Kombination der zwei vorherigen behaupten.

 

La primera parece, hasta el momento, ser la más seria. Yo no entraré a opinar sobre el acápite en la medida que no soy especialista sobre la materia.
Die erste scheint bisher die seriöseste zu sein. Ich werde mich zu diesem Punkt nicht äußern, da ich kein Spezialist auf diesem Gebiet bin.

 

En torno a esta pandemia, hay algunos antecedentes que van desde la mitología y la religión hasta lo que la historia registra. En la mitología griega, se habla de “La peste de Egina”. En la Biblia, aparece la historia de las “7 plagas de Egipto”. Mientras que, en los últimos siglos, hubo 2 grandes y reales epidemias: La “Peste bubónica” -peste negra para los racistas (1347–1354)-, que tuvo su origen natural en Mongolia. Luego, en el siglo pasado, la “Gripe española” (1918–1920) que -se cree- tuvo su origen en una base militar de la ciudad de Kansas, en EEUU.
Rund um diese Pandemie gibt es einige Vorgeschichten, die von der Mythologie und Religion bis hin zu den historischen Aufzeichnungen reichen. In der griechischen Mythologie gibt es die Geschichte von der „Pest von Aegina“. In der Bibel gibt es die Geschichte von den „7 Plagen Ägyptens“. Während es in den letzten Jahrhunderten 2 große und echte Epidemien gab: Die „Beulenpest“ – schwarze Pest für die Rassisten (1347-1354) -, die ihren natürlichen Ursprung in der Mongolei hatte. Dann, im letzten Jahrhundert, die „Spanische Grippe“ (1918-1920), die – so wird vermutet – ihren Ursprung in einer Militärbasis in Kansas City, USA, hatte.

 

En lo que sí podemos opinar, y abrir el debate, es en las consecuencias del COVID-19. Lo observable es que este virus, en alguna forma, ha puesto al mundo en guerra. Las acusaciones mutuas de la primera hora, entre EEUU y China, por el origen, ha pasado a segundo plano. La lucha actual es de carácter económico. La disputa es por quién controla el mercado para vender la vacuna. EEUU, Rusia y China están enfrentados.
Was wir sagen können und worüber wir die Debatte eröffnen können, sind die Folgen von COVID-19. Was zu beobachten ist, ist, dass dieser Virus die Welt in gewisser Weise in einen Krieg versetzt hat. Die gegenseitigen Anschuldigungen der ersten Stunde, zwischen den USA und China, über die Herkunft, sind auf Eis gelegt. Der aktuelle Kampf ist wirtschaftlicher Natur. Der Streit dreht sich darum, wer den Markt für den Verkauf des Impfstoffs kontrolliert. Die USA, Russland und China liegen sich in den Haaren.

 

En otro nivel, la utilización político-social e ideo-psicológica de la pandemia tiene a la población mundial entre la espada y el aire. En medio de este panorama, recobra importancia el rol del Estado y todo su andamiaje de control. Lo último se evidencia en lo que el escritor George Orwel, en la novela 1984, advirtió: “El hermano mayor te controla para tu bien.”
Auf einer anderen Ebene hat der politisch-soziale und ideo-psychologische Umgang mit der Pandemie die Weltbevölkerung zwischen dem Schwert und der  Luft. Inmitten dieses Panoramas gewinnt die Rolle des Staates und all seiner Kontrollapparate wieder an Bedeutung. Letzteres zeigt sich in dem, wovor der Schriftsteller George Orwel in seinem Roman 1984 warnte: „Der große Bruder kontrolliert dich zu deinem eigenen Besten.“

 

Una de las medidas centrales para evitar el contagio masivo -que puede ser verdad o no- es el confinamiento o ‟arresto domiciliario”. Esta medida tiene algunas consecuencias, que pasamos a enumerar: 1.- Acentúa el temor al  ‟otro”, al desconocido, al vecino, al pariente; incluso el miedo al ‟otro” que todos tenemos adentro. Ese ‟otro” es sinónimo del coronavirus; 2.- El contacto social está vedado por miedo al contagio; 3.- La acción de abrazarse, dentro de ello la vital importancia de estrecharse en un abrazo, ha sido vetada; 4.- Las emociones, o son controladas o, en su defecto, son auto reprimidas; 5.- El poco contacto externo, la permanencia en espacios pequeños y semicerrados, agudiza los problemas familiares. La agresión a mujeres y niños se ha acentuado con el confinamiento; y, 6.- Los cuadros depresivos se han incrementado bastante en la población. Las mayores consecuencias en la psiquis humana se verán algunos meses o años después.
Eine der zentralen Maßnahmen zur Vermeidung einer massiven Ansteckung – was stimmen mag oder auch nicht – ist der Hausarrest“. Diese Maßnahme hat einige Folgen, die wir nun aufzählen wollen: 1.- Sie verstärkt die Angst vor dem „Anderen“, dem Fremden, dem Nachbarn, dem Verwandten; sogar die Angst vor dem „Anderen“, die wir alle in uns tragen. Dieses „Andere“ ist gleichbedeutend mit dem Coronavirus; 2.- Sozialer Kontakt ist aus Angst vor Ansteckung verboten; 3.- Die Handlung des Umarmens, einschließlich der lebenswichtigen Umarmung, wurde verboten; 4.- Emotionen werden entweder kontrolliert oder, wenn das nicht möglich ist, selbst unterdrückt; 5.- Der geringe Außenkontakt, der Aufenthalt in kleinen und halbgeschlossenen Räumen, verschärft die Familienprobleme. Aggressionen gegen Frauen und Kinder haben mit der Einsperrung zugenommen; und, 6.- Depressive Symptome haben in der Bevölkerung erheblich zugenommen. Die größten Auswirkungen auf die menschliche Psyche werden einige Monate oder Jahre später sichtbar.
De lo expuesto se puede deducir que la política del miedo, la bio-política -como lo entiende Slavoj Zizek- se ha acentuado. Este miedo convierte a todos en personajes tipo Harry Heller, que aparece en la novela El lobo estepario, de Herman Hesse. Posiblemente el coronavirus pasará; pero el control, a través del miedo quedará. La bio-política ha logrado naturalizarse en el cuerpo y espiritualizarse en la vida de la población en su conjunto. El reto es cómo salir de esto.
Daraus lässt sich ableiten, dass die Politik der Angst, die Biopolitik – wie Slavoj Zizek sie versteht – akzentuiert worden ist. Diese Angst macht alle zu Figuren wie Harry Heller, der in Herman Hesses Roman Der Steppenwolf auftaucht. Möglicherweise wird das Coronavirus vergehen; aber die Kontrolle durch Angst wird bleiben. Die Biopolitik hat sich im Körper eingebürgert und im Leben der Bevölkerung als Ganzes vergeistigt. Die Herausforderung ist, wie man da wieder herauskommt.
**
De Julio Roldán ha aparecido en Ojalá entre otros también este artículo sobre una nueva edición del libro del dictador alemán del holocausto:
Von Julio Roldán ist in [hoffentlich] unter anderen auch dieser Artikel über eine neue Ausgabe des Buches vom deutschen Diktator des Holokaust erschienen:

**

Artículos Similares | Ähnliche Artikel

Compartir | Teilen

About Author

(2) Comentario | Kommentar

  1. Los cambios tipo antes y después establecidos merced al shock del tiempo pandémico son ya obvios. La característica más emblemática de la vida industrial —la jornada de trabajo para asalariados vinculados a una producción especializada que se desarrolla en un lugar concreto, con los niños enviados a centros de día denominados escuelas—, ha sido obliterada temporalmente, reemplazada casi en su totalidad, para una porción asombrosamente grande de la humanidad, por el teletrabajo y la educación en casa. Sospecho que muchos de quienes pertenecen a dicha porción no volverán atrás después de haber descubierto las ventajas de un nuevo mundo desincronizado; que no regresarán a la molienda relojera de oficinas y escuelas. Tratarán, en cambio, de mantenerse fuera del reloj para siempre, como migrantes permanentes en el reino de Kairós, el reino del tiempo que no es cronos, lineal, sino cambiante: con densificaciones y relajaciones, momentos álgidos y momentos de marasmo.✿✿✿✿ Übersetzung von Ojalá: Die Vorher-Nachher-Veränderungen, die durch den Schock der Pandemiezeit entstanden sind, sind bereits offensichtlich. Das emblematischste Merkmal des industriellen Lebens – der Arbeitstag für Lohnarbeiter, der an die spezialisierte Produktion an einem bestimmten Ort gebunden ist, mit Kindern, die in Tageszentren, genannt Schulen, geschickt werden – wurde vorübergehend ausgelöscht und für einen erstaunlich großen Teil der Menschheit fast vollständig durch Telearbeit und Heimunterricht ersetzt. Ich vermute, dass viele von denen, die zu diesem Teil gehören, nicht mehr zurückkehren werden, nachdem sie die Vorteile einer neuen, desynchronisierten Welt entdeckt haben; dass sie nicht mehr in den getakteten Trott von Büros und Schulen zurückkehren werden. Sie werden stattdessen versuchen, für immer von der Uhr wegzubleiben, als permanente Migranten im Reich des Kairos, dem Reich der Zeit, die nicht chronos, linear, sondern sich verschiebend ist: mit Verdichtungen und Entspannungen, Spitzen und Tiefpunkten.

  2. Es una pregunta que circula incluso entre el común de la gente, y ahí la mitad responde que obviamente no se puede hacer nada y que home office ha llegado para quedarse y hay que ser más amigo de los amigos; y otros dicen que hay que quitarle al ejecutivo la gestión de la pandemia exigiendo como sociedad civil participación en las decisiones de cierres, aperturas, tamaños de público etc, las reuniones para discutir esto a nivel de barrio, sindicato, comisión de personal nos llevarían otra vez a la socialidad.✿✿✿✿ Übersetzung von Ojalá: Es ist eine Frage, die sogar unter den einfachen Leuten zirkuliert, und da antwortet die Hälfte von ihnen, dass offensichtlich nichts getan werden kann und dass das Innenministerium gekommen ist, um zu bleiben, und wir müssen mehr Freunde mit Freunden sein; und andere sagen, dass wir das Management der Pandemie von der Exekutive wegnehmen müssen, indem wir als Zivilgesellschaft die Teilnahme an Entscheidungen über Schließungen, Öffnungen, Teilnehmer- bzw. Besucherzahlen usw. fordern.Treffen, um dies auf der Ebene der Nachbarschaft, der Gewerkschaft, des Personalausschusses, des Vereins usw. zu besprechen, würden uns zurück zur Sozialität bringen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

das war leider nicht korrekt