Clave para vivir en la Diáspora es decidir en qué situaciones se tiene trato con los nativos. / 1-5 / fm
Wichtig für das Leben in der Diaspora ist die Entscheidung darüber, in welchen Situationen Kontakt mit Einheimischen gepflegt wird. / 1-5 / fm

Estar solos o en grupo cambia el comportamiento de todos / Allein oder in der Gruppe sein bestimmt das Verhalten von uns allen

Allein oder in der Gruppe sein bestimmt das Verhalten von uns allen

 

1. Después de algún tiempo en el extranjero es casi inevitable caer en un hueco cada vez que uno se encuentra con nativos. En este hueco se siente que ellos son la normalidad y uno es de alguna manera diferente. Ellos por su parte están íntimamente convencidos de que su manera de ser es la única comprensible; esto es aún más fuerte si son miembros de un país tradicionalmente imperialista.
1. Nach einiger Zeit im Ausland ist fast unvermeidlich, bei der Begegnung mit Enheimischen in ein Loch zu fallen. In diesem Loch hat man das Gefühl, die Einheimischen seien die Normalität und man sei selbst irgendwie anders. Die Einheimische sind ihrerseits tief davon überzeugt, ihre Seinsart sei die einzig verständliche. Diese Überzeugung ist noch stärker, wenn sie zu einer traditionell imperialistischen Nation gehören.

2. Los nativos, con excepción de la gente con muy poca educación, nunca reconocerán que esto es así. Negarán tener esa convicción y hablarán intelectualmente a favor de la apertura y la compresión mutua. En algunos casos se presentarán como personas que entienden los asuntos de la Diáspora mejor que los que viven en ella y se gustarán hablando en nombre de la humanidad.
2. Die Einheimischen, mit Ausnahme der Leute mit sehr wenig Bildung, werden nie zugeben, dass dies so ist. Sie werden verneinen, diese Überzeugung zu haben, und sie werden intelektuell für Offenheit und gegenseitiges Verständnis sprechen. In einigen Fällen werden sie sich als Leute darstellen, die die Sachen der Diaspora besser verstehen als die in der Diaspora Lebenden und sie werden sich gefallen, indem sie im Namen der Menschheit sprechen.
3. Uno se siente así en la Diáspora cuando ya ha pasado el primer tiempo -los primeros meses o años- de la experiencia en el extranjero y ha terminado la etapa en la que era divertido ver que hay diferencias entre las naciones. Ha empezado una nueva etapa en la que se quiere vivir otra vez sin demasiadas fricciones, en una normalidad cómoda en la que no haya que sentirse raro varias veces al dia o a la semana. Pero en la Diáspora esta normalidad ya nunca existirá. Y los nativos están en el mismo juego: quieren una normalidad ya conocida -en este caso:la suya-.
3. Man fühlt sich so in der Diaspora, wenn die erste Zeit im Ausland zu Ende geht. Die Zeit ist vorbei, in der es lustig war, die Unterschiede zwischen den Nationen zu beobachten. Eine neue Etappe hat begonnen, in der man wieder ohne zu viele Reibungen leben will; man möchte eine bequeme Normalität, bei der sich selbst nicht mehrere Male am Tag oder in der Woche komisch vorkommt. In der Diaspora wird es so eine Normalität nie wieder geben. Die Einheimischen sind im selben Spiel: Sie wollen eine schon bekannte Normalität, die ihre.
4. Clave para vivir en la Diáspora es decidir en qué situaciones se tiene trato con nativos. Para vivir más o menos tranquilamente y no ver los nativos desde su lado más áspero es importante evitar las situaciones en las que se es la única persona no alemana (invitaciones a cumpleaños, paseos con la gente de la oficina, participación en una asamblea general …). En esas situaciones el instinto de la manada es muy fuerte y ellos terminarán diciéndole a uno incluso cómo sabe el azúcar.
4. Wichtig für das Leben in der Diaspora ist die Entscheidung darüber, in welchen Situationen Kontakt mit Einheimischen gepflegt wird. Mehr oder weniger in Ruhe zu leben und die Einheimischen nicht von ihrer rauesten Seite zu erleben ist nur möglich, wenn man die Situationen meidet, in denen man selbst die einzige nicht deutsche Person ist (Einladungen zu Geburtstagspartys, Ausflügen mit den Arbeitskollegen, Teilnahme an einer Vollversammlung…). In solchen Situationen ist der Herdentrieb sehr stark und sie werden einem sogar sagen wollen, wie der Zucker schmeckt.
5. En las situaciones en las que tenga que participar siendo minoría absoluta intente disgregar el grupo mayoritario y entablar relaciones personales con miembros aislados. Cuando está fuera de la presión del grupo nacional la gente alemana frecuentemente es abierta y quiere ser solidaria.
5. In Situationen, an denen Sie als absolute Minderheit teilnehmen sollen, versuchen Sie, die große Gruppe auseinanderzunehmen und Kontakt zu einzelnen Menschen anzuknüpfen. Frei vom Druck der nationalen Gruppe sind die deutschen Menschen häufig offen und wollen solidarisch sein.
Continuará
Fortsetzung folgt

Artículos Similares | Ähnliche Artikel

Compartir | Teilen

About Author

(0) Comentario | Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*