Spanisch ▽  Cinco paisajes sonoros con las palabras, los gestos de habla, los estallidos, los ruidos de la Colombia actual que sufre y se rebela, reprime y desconoce. De un grupo de artistas alemanxs y latines en el norte de Alemania. Nosotros hemos empezado escuchando  el número 5, el de la artista venezolana María Muro. El más corto dura 40 segundos, el más largo 5’10”. Recomendables son todos.
Alemán ▼ Fünf Soundscapes mit den Worten, den Sprachgesten, den Ausbrüchen, den Geräuschen des heutigen Kolumbiens, das leidet und rebelliert, verdrängt und ignoriert. Von einer Gruppe deutscher und Latino-Künstler*innen in Norddeutschland. Wir begannen mit dem Soundscape Nummer 5, dem der venezolanischen Künstlerin María Muro. Der kürzeste dauert 40 Sekunden, der längste 5’10”. Sehr zu empfehlen sind alle.

 

 

 

Los otros cuatro | Die anderen vier:

 

**

Artículos Similares | Ähnliche Artikel

Compartir | Teilen

About Author

(2) Comentario | Kommentar

  1. El desanude de los lazos … del lazo social, del lazo entre política, ética y estética, se ha vuelto la manera de vivir bajo el neoliberalismo. Hay un empobrecimiento de lo simbólico. Los paisajes sonoros me muestran que alguien trabaja en contra del desanude, que la ética – presente en el gesto de los paisajes – pretende un nudo con la creación. Impresionante que haya potencia de obrar. ✿✿✿✿ Übersetzung von Ojalá: Das Lösen von Bindungen … des sozialen Bandes, des Bandes zwischen Politik, Ethik und Ästhetik, ist im Neoliberalismus zur Lebensform geworden. Es findet eine Verarmung des Symbolischen statt. Die Soundscapes zeigen mir, dass jemand gegen diese Lockerung der Bindungen arbeitet, dass die Ethik – präsent im Gestus der Landschaften – versucht, einen Knoten mit der Schöpfung zu knüpfen. Beeindruckende Schaffenskraft.

  2. Me gusta más escuchar esto que música. Chévere. Es duro lo que pasa pero está bien mostrarlo de muchas maneras. Muchos saludes.✿✿✿✿ Übersetzung von Ojalá: Ich höre mir das lieber an als Musik zu hören. Cool. Es ist hart, was passiert, aber es ist gut, es auf viele Arten zu zeigen. Viele Grüße.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

das war leider nicht korrekt